I Crossed The Borderline...<title> <style type="text/css"> div {scrollbar-arrow-color: #FFFFFF; scrollbar-base-color: #000000; scrollbar-track-color: #FFFFFF; scrollbar-face-color: #000000; scrollbar-highlight-color: #FFFFFF; scrollbar-3dlight-color: #000000; scrollbar-darkshadow-color: #000000; scrollbar-shadow-color: #000000} body {scrollbar-arrow-color: #000000; scrollbar-base-color: #FFFFFF; scrollbar-track-color: #FFFFFF; scrollbar-face-color: #FFFFFF; scrollbar-highlight-color: #FFFFFF; scrollbar-3dlight-color: #FFFFFF; scrollbar-darkshadow-color: #FFFFFF; scrollbar-shadow-color: #FFFFFF; background-image: none background-repeat: repeat} td {font-family: georgia; font-Size: 7pt; Color: 959595} INPUT {background-color: transparent; color: #959595; border: 1px #FFFFFF solid } TEXTAREA {background-color: transparent; color: #959595; border: 1px #FFFFFF solid } b{color: FFFFFF; font-size: 10pt;} i{color: FFFFFF; font-size: 10pt;} u{color: FFFFFF; font-size: 11pt;} a{ CURSOR: default; COLOR: FFFFFF; TEXT-DECORATION: none; font-family: century gothic} a.navi:link, a.navi:active, a.navi:visited {cursor: default; color: FFFFFF; TEXT-DECORATION: none; background-color: 000000; text-align: center; width: 80%; font-family: century gothic} a.navi:hover {cursor: default; color: 000000; TEXT-DECORATION: none; background-color: FFFFFF; text-align: center; width: 80%; border: 2px #000000 solid; font-weight: bold; font-family: century gothic} a:hover {CURSOR: default; COLOR: FFFFFF; TEXT-DECORATION: none; background-color: transparent; border-bottom: 2px #FFFFFF solid; font-family: century gothic} .titlenavi {FONT-FAMILY: Georgia; FONT-SIZE: 11pt; COLOR: #FFFFFF; TEXT-DECORATION: none; margin-bottom: 20px; line-height: 15px; font-weight: normal; display: block; border: 2px #FFFFFF solid; font-weight: bold; text-align: center} table{width: 437px;} --> </style> </head> <body bgcolor="#000000"> <div id=head style="left: 0px; top: 0px; topmargin: 0; leftmargin: 0; position: absolute"> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/Lay_Jen.jpg" border="0" > </div> <div align="justify" id=entry style="position: absolute; left: 390px; top: 180px; z-index: 1; width: 540px; height: 450px; font-family: arial; font-size: 12px; color: #FFFFFF; border=: 2px; overflow: auto; filter: alpha(opacity=100) <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <p>Mal ausnahmsweise bin ich vor 14 Uhr wach... mein Körper hat sich scheinbar an die Medis gewöhnt. </p><p>Ansonsten bin ich einfach nur platt. Es strengt an, dieses Leben. </p><p>Ich schmeiße den Haushalt, ich mache hier Ordnung, und kriege nur zu hören, dass ich ja "Urlaub" habe. Mhm, danke.</p><p>Bei den Praktikumsstellen hat sich noch keiner gemeldet. Nächste Woche, nächste Woche... blablabla.</p><p>Ich möchte mich gerne verletzen, einfach um zu fühlen. Aber ich darf es nicht, wir fliegen in Urlaub, ich will keine offenen Arme, außerdem ist das letzte Mal gerade erst 3 Wochen her. Hmpf.</p><p>Ich würde so gerne einfach im Urlaub alles vergessen. Einfach genießen, nur geht es nicht, weil mich dieser ganze Mist verfolgt, auf Schritt und Tritt, und ich magmagmag einfach nicht mehr. </p><p><font size="1">HimmelArschundZwirndiesesLebenkotztmichan. </font><br /></p><p> </p><p> </p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 22.7.10 11:10 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7275673/">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7275673/#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <p>Meine Gefühle machen mich wahnsinnig. </p><p>Ich fühle etwas für meine Ex-Freundin. Ich habe seit längerem mit ihr geschrieben, und ja, da sind noch Gefühle. </p><p>Ist da noch Liebe?</p><p>Ist es fair gegenüber meiner Freundin zu schweigen?</p><p>Und fühle ich wirklich was, oder bilde ich es mir nur ein?</p><p>Es ist so fürchterlich, dieses Chaos in mir. </p><p>Ich liebe meine Freundin, ohne Frage, aber ist da noch mehr für M.?</p><p>Ich möchte meine Gefühle abschalten, ich möchte dieses Chaos in mir nicht mehr, ich will einfach nicht mehr...  <br /></p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 19.7.10 14:43 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7270429/">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7270429/#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <b><a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7263133/I-just-wanna-live-">I just wanna live...</a></b> <br /><br /> <p>Das Leben ist manchmal einfach nur zum... mh... kotzen?! </p><p>Ich würde in einigen Momenten so gerne die Augen schließen und mich irgendwo hin träumen und dort sein. Weg sein von Streit, von Verantwortung oder sonstwas. </p><p>Ich kann nicht mehr schlafen. Es geht einfach wirklich gar nicht mehr. Ich brauche Stunden zum Einschlafen, muss Aufstehen und mich wieder hinlegen, wieder aufstehen, mich wieder hinlegen...</p><p>Ich weiß nicht wie es weitergehen soll. </p><p>Woher dieses rießen Loch vor meinen Füßen auf einmal kommt. Es ist schlimm. Vor allem weil ich eigentlich schon mitten drin stehe und nichts dagegen tun kann, der Berg nach draußen so unendlich weit entfernt scheint, und alles einfach viel zu viel ist.</p><p>Grmpf. Wäre das Leben doch nur einmal einfach... <br /></p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 15.7.10 15:25 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7263133/I-just-wanna-live-">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7263133/I-just-wanna-live-#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <b><a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7232353/Schwarze-der-Seele">Schwärze der Seele</a></b> <br /><br /> <p>Was tut man wenn man selbst sein größter Feind ist? Wenn der Alltag den Bach runter geht, wenn die ganze Welt aus den Fugen gerät?</p><p>Wenn Tavor, eigentlich das letzte Rettungsmittel, zu einem Halt in der Welt wird, dem einzigen Weg zu überleben, dem einzigen Weg einigermaßen die Tage und Nächte zu durchstehen.</p><p>Hey, willkommen bei F 60.31. Ja, gefestigt sogar. Das steht auf meinem Krankenschein. Deswegen bin ich momentan nicht in der Lage irgendwas zu tun. Borderline, du Arschloch.</p><p>Ich möchte so gerne die Uhr zurückdrehen. Zurück zu der Zeit, als ich ein Kind war. Sovieles anders machen. Diese ganze Scheiße rückgängig zu machen.</p><p>Meine Vergangenheit, die tiefe Schwärze meiner Seele, alles Vergangene, es kann genauso schnell laufen wie ich und holt mich immer und immer wieder ein. </p><p>Ich brauche diese Auszeit. Vielleicht geht es dann wieder aufwärts. Es muss und es wird, nur  gerade ist so vieles einfach nur schwer und schwarz und einfach zum kotzen.</p><p>Ein Hoch auf die unverletzliche Freiheit des Grundgesetzes. Ja. Ich werde eingesperrt wenn ich entscheiden möchte ob ich leben oder sterben will. Von Würde kann man da nicht mehr sprechen, und was bringen ein paar Tage auf einer Akutstation? Nichts, nur noch mehr Schwärze und Hilflosigkeit.</p><p>Ich möchte schlafen. Ein paar Wochen nur schlafen, dann aufwachen und alles ist gut. Möp. <br /></p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 1.7.10 12:44 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7232353/Schwarze-der-Seele">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7232353/Schwarze-der-Seele#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <b><a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7214341/ohne-Flashs-ohne-Medis-ohne-BPS-">ohne Flashs, ohne Medis, ohne BPS...</a></b> <br /><br /> <p>Ich brauche eine Therapeutin. Keinen Therapeut, das ist mir klar, denn ich kann und will nicht mit einem Mann über alles reden.</p><p>Aber gleichzeitig will ich auch meine Freiheit behalten, niemanden so sehr an mich ranlassen müssen, und vor allem nienienieniemals über das vergangene reden.</p><p>Ich weiß, dass ich es langsam muss, ich kann es nicht einfach vergessen, mit mir rumtragen schon gar nicht, und es ist eben passiert und muss verarbeitet werden. Dennoch will ich es nicht. Die Wunden sind nach den ganzen Jahren immer noch nicht verheilt, bei der kleinsten Berührung reißen sie auf und bluten und schmerzen. </p><p>Ich möchte so gerne das das alles einfach gut und vorbei ist. </p><p>Ich will leben. Frei sein. Ohne Flashbacks, ohne den Druck zu schneiden, ohne Medikamente, einfach wie jeder andere normale Mensch auch. Warum darf ich es nicht?</p><p>Warum musste ich einen Vater haben der das letzte Arschloch ist, mir meine Familie wegnahm, mich wegnahm und einfach weg ging mit mir? Der sich einen verdammten Scheiß um mich gekümmert hat, dem seine Weinflasche wichtiger war als seine eigene Tochter...</p><p>Und dann noch ER. Mit seinen Händen überall... </p><p>Manchmal weiß ich nicht, was schlimmer ist. Die Gewalt und emotionale Verstümmelung durch meinen Vater, oder der Missbrauch.</p><p>Wahrscheinlich ist der Grund für so vieles mein Vater. Wenn es anders gelaufen wäre, dann wäre ich nun anders. Ein Psychiater sagte einmal zu mir, dass ich keineswegs Schuld am Missbrauch sei (was aber dennoch in meinem Kopf ist), sondern eigentlich mein Vater. Denn wäre er der Mensch gewesen der er hätte sein sollen, nämlich MEIN VATER, dann wäre es eine Vertrauensperson gewesen, und ich hätte mich an ihn gewendet wenn mir so etwas passiert wäre. Aber er hat mich nie ernst genommen.. nie. Ich hatte Angst vor ihm, habe ihn verachtet, aber ich konnte und wollte ihm nicht vertrauen...</p><p>wenn ich so schreibe mag ich schreien. Ich mag meinem Vater das alles antun, was er mir angetan hat. Ich habe eine solche Wut in mir. Und so gerne würde ich diese Wut loswerden indem ich mein Blut fließen lasse. Aber es ist der falsche Weg... ich mag ein Ende, ein Ende dieses auf und abs, ein Ende vom "Kranksein"... <br /></p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 22.6.10 18:06 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7214341/ohne-Flashs-ohne-Medis-ohne-BPS-">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7214341/ohne-Flashs-ohne-Medis-ohne-BPS-#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <b><a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7165777/Das-tagliche-Auf-und-Ab-">Das tägliche Auf und Ab...</a></b> <br /><br /> <p>An manchen Tagen könnte ich einfach nur kotzen, weil einfach alles schief geht.</p><p>Und zu guter Letzt hält die Busfahrerin es auch nicht für nötig an der Bushaltestelle zu halten wenn ich auf Stop drücken. </p><p>Manchmal würde ich mir gerne ein Schild umhängen: "Borderliner unterwegs. Bitte nicht reizen."</p><p>Nun bin ich zuhause und versuche mir Gutes zu tuen, nicht zu explodieren...</p><p>Ich darf mich selber nicht verletzen, ich will mich auch selber nicht verletzen, aber in manchen Augenblicken will ich mir einfach nur schaden.</p><p>Es ist schwer sein eigenes Leben für ein gemeinsames Leben aufzugeben. Es ist schön, natürlich, aber ich brauche auch meine Zeit für mich, um mir Gutes zu tun, um manchmal Kind zu sein, um dem inneren Kind die Hand hinzuhalten und mich darum zu kümmern.</p><p>Und es ist dann gleich ein Drama, denn es muss ja einen Grund haben warum ich meine Ruhe möchte, es muss ja irgendwas in der Beziehung sein.</p><p>Ich mache ihr keine Vorwürfe, das Leben mit mir ist nicht gerade leicht.</p><p>Darum bin ich froh, dass ich zumindest diese Woche recht viel Zeit für mich habe. Heute mittag, morgen mittag, und den Freitag. </p><p>Es ist so anstrengend momentan stark zu sein. Meine Rolle zu spielen, die aufmerksame Schülerin, die liebe Praktikantin, die Partnerin und die Hausfrau... Es strengt an. Ich möchte so gerne manchmal einfach den Leuten ins Gesicht schreien, meine ganze Wut rausbrüllen. Aber nein, ich muss mich beherrschen, und kann eigentlich nur zu Hause auch mal sein wie ich wirklich bin.</p><p>Wird es jemals aufhören? Werde ich jemals einfach ein "normales" Leben haben können, mit den alltäglichen Sorgen. Es wäre schön, wenn ich mir mehr Gedanken darüber machen könnte was ich kochen soll als wie ich es schaffe mich von der Selbstverletzung abzuhalten.</p><p>*seufz*</p><p>Genug für heute. Es ist genug, ich werde mich aufs Sofa verkrümeln und versuchen dem Tag noch einen Schubs in eine positivere Richtung zu geben. <br /></p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 31.5.10 14:59 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7165777/Das-tagliche-Auf-und-Ab-">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7165777/Das-tagliche-Auf-und-Ab-#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> <table border="0" class="inhaltetable" width="480" cellspacing="1" cellpadding="3"> <tr> <td width="100%"> <div align="justify" > <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="2" color=""> <p>Dies wird mein Zweitblog. Ich habe einen Blog für das Alltägliche, das Schöne, und auch das manchmal Chaotische in meinem Leben, aber ich möchte auch die Schattenseite loswerden, das tägliche auf und ab mit Borderline.</p><p>Mein anderer Blog ist mir zu persönlich dafür, die meisten kennen mich persönlich, ich möchte ein Stück Anonymität in das ganze bringen. </p><p>Und ich möchte auch zeigen, dass es geht. Das Leben mit der Diagnose Borderline. Dass es nicht nur schlechte Seiten hat, dass Borderline nicht nur ein Fluch sein muss. </p><p>Kurz zu mir, ich bin mittlerweile 21 Jahre alt. </p><p>Ich war jahrelang seelischer und körperlicher Gewalt ausgesetzt, meine ganze Kindheit und Jugend durch. Dazu kam noch ein sexueller Missbrauch über viele Jahre.  </p><p>Ich habe die Diagnosen Emotional instabile Persönlichkeitsstörung Borderline-Typ, und Posttraumatische Belastungsstörung.</p><p>Seit meinem 11. Lebensjahr füge ich mir selbst Schmerzen zu, ich verletze mich selber, um die seelischen Schmerzen erträglicher zu machen. </p><p>Mein Leben ist ein auf und ab, ein Wechsel zwischen Hochs und Tief. Ich versuche damit zu leben und damit umzugehen, manchmal gelingt es, manchmal scheitere ich, aber ich gehe meinen Weg weiter.  <br /></p> </font> </div> </td> </tr> <tr> <td width="100%"> <table border="0" style="BORDER-TOP: #f2f2f2 1px dotted;" width="100%" cellspacing="3"> <tr> <td> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <i> 29.5.10 10:25 </i> </font> </td> <td> <div align="right"> <font face="Verdana, Tahoma, Arial" size="1" color=""> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7162813/">verlinken</a> <a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/art/7162813/#comm"> / kommentieren</a> </font> </div> </td> </tr> </table> </td> </tr> </table> <br><br> Gratis bloggen bei<br /><a href="http://www.myblog.de">myblog.de</a><div id="end-of-ads"><p align="center"><script type="text/javascript">try { hmGetAd({s:'300x250'}); } catch(a) {}</script></p></div> </div> <DIV id=navigation style=" overflow:auto; LEFT: 25; WIDTH:250; POSITION: absolute; TOP:55; HEIGHT: 335"> <p style="text-align: absolute"> <font color= #3F3F3F face="arial" size="1"><center> <font size="2"><b>Navi</b></font><br><br> <<a href="http://borderline.diary.myblog.de">Startseite</a><br> <<a href="http://borderline.diary.myblog.de/borderline.diary/gb">Gästebuch</a><br> <br><br> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/trennlinie.jpg"><br><br> <b>Thema 1</b><br><br> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/trennlinie.jpg"><br><br> <b>Thema 2</b><br><br> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/trennlinie.jpg"><br><br> <b>Thema 3</b><br><br> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/trennlinie.jpg"><br><br> <b>Thema 4</b><br><br> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/trennlinie.jpg"><br><br> <b>Thema 5</b><br><br> <img src="http://i216.photobucket.com/albums/cc235/sternchen1207/trennlinie.jpg"><br><br> <b>Credits</b><br><br> <a href=" http://www.myblog.de">Host</a><br> <a href=" http://www.myblog.de/sternchen1207">Design</a><br> </center>